L
Aufnahmeantrag Download (Abgabe in der Geschäftsstelle)
Herzlich willkommen bei der Interessengemeinschaft Tannenhof e.V.
Interessengemeinschaft Tannenhof e.V.
Immer häufiger lässt sich beobachten, dass die Vorgärten insekten- und somit vogelfreundlicher gestaltet werden. Bitte senden Sie uns Bilder von Ihren Vogärten. Wir wollen zeigen, dass der Tannenhof kein Ort für Steinwüsten ist. tannenhofreport@online.de

Die Renaturierungsmaßnahmen der Düssel

sind abgeschlossen

Die landschaftsgestaltenden Maßnahmen sind innerhalb eines Jahres von Juni 2019 bis Juni 2020 umgesetzt worden…..Bilder
Die Gaslaternen in Vennhausen sind nun denkmalgeschützt. Somit bleibt ein siedlungsbildender Charakter in Tannenhof und der Siedlung Freiheit erhalten.
Unser Einsatz bei der Erhebung des Bahnlärms in Zusammenarbeit mit der Initiative „Bahnlärm-so-nicht“ scheint zu einem Umdenken der Verantwortlichen geführt zu haben. Ein neues Lärmgutachten hat zu der Zusage geführt, dass ab 2023/24 Schallschutzmaßnahmen beidseitig an der Güterstrecke von der Vennhauser Allee bis zum Höher Weg installiert werden sollen.
Europäischer Fotowettbewerb im Tannenhof
Ein Dauergast an der Düssel, der fliegende Edelstein. Wer erwischt ihn besser?
© A.M.
Fotowettbewerb zur renaturierten Düssel Die Städte Düsseldorf und Toulouse kooperieren in dem EU-Projekt „Life Green Heart“ bei der Begrünung von Innenstädten. Räumlicher Schwerpunkt ist in Düsseldorf die renaturierte Düssel in Vennhausen. Untersucht wird die Veränderung der Biodiversität. Wie hat sich die Pflanzenwelt verändert? Welche Tiere sind neu hinzugekommen? Wie entwickelt sich die Nutzung durch den Menschen? Dazu sollen Bilder erstellt werden (nicht größer als 5MB, Auflösung mindestens 150dpi), die dann per mail an klimamachen@duesseldorf.de gesendet werden können. Die Gewinner werden zum Europatag am 8.Mai persönlich geehrt. www.duesseldorf.de/umweltamt/fotowettbewerb
L eider muss in den Jahren 2021 und 2022 das Kanalsystem im Gothaer Weg saniert werden. Es ist dort ab Januar 2021 mit starken Beeinträchtigungen zu rechnen.
Interessengemeinschaft Tannenhof e.V.

Die Vorgärten in der Siedlung

verändern sichI

Immer häufiger lässt sich beobachten, dass die Vorgärten insekten- und somit vogelfreundlicher gestaltet werden. Bitte senden Sie uns Bilder von Ihren Vorgärten. Wir wollen zeigen, dass der Tannenhof kein Ort für Steinwüsten ist. tannenhofreport@online.de
L
Aufnahmeantrag Abgabe in der Geschäftsstelle
Mobile Version längere Ladezeit
Herzlich willkommen bei der Interessengemeinschaft Tannenhof e.V.

Die Renaturierungsmaßnahmen

der Düssel sind abgeschlossen

Die landschaftsgestaltenden Maßnahmen sind innerhalb eines Jahres von Juni 2019 bis Juni 2020 umgesetzt worden…..Bilder
Die Gaslaternen in Vennhausen sind nun denkmal- geschützt. Somit bleibt ein siedlungsbildender Charakter in Tannenhof und der Siedlung Freiheit erhalten.
Unser Einsatz bei der Erhebung des Bahnlärms in Zusammenarbeit mit der Initiative „Bahnlärm-so-nicht“ scheint zu einem Umdenken der Verantwortlichen geführt zu haben. Ein neues Lärmgutachten hat zu der Zusage geführt, dass ab 2023/24 Schallschutzmaßnahmen beidseitig an der Güterstrecke von der Vennhauser Allee bis zum Höher Weg installiert werden sollen.
Fotowettbewerb zur renaturierten Düssel Die Städte Düsseldorf und Toulouse kooperieren in dem EU-Projekt „Life Green Heart“ bei der Begrünung von Innenstädten. Räumlicher Schwerpunkt ist in Düsseldorf die renaturierte Düssel in Vennhausen. Untersucht wird die Veränderung der Biodiversität. Wie hat sich die Pflanzenwelt verändert? Welche Tiere sind neu hinzugekommen? Wie entwickelt sich die Nutzung durch den Menschen? Dazu sollen Bilder erstellt werden (nicht größer als 5MB, Auflösung mindestens 150dpi), die dann per mail an klimamachen@duesseldorf.de gesendet werden können. Die Gewinner werden zum Europatag am 8.Mai persönlich geehrt. www.duesseldorf.de/umweltamt/fotowettbewerb
Europäischer Fotowettbewerb im Tannenhof
Ein Dauergast an der Düssel, der f l i e g e n d e Edelstein. Wer erwischt ihn besser?
© A.M.
L eider muss in den Jahren 2021 und 2022 das Kanalsystem im Gothaer Weg saniert werden. Es ist dort ab Januar 2021 mit starken Beeinträchtigungen zu rechnen.